Components Technology

Steering

einbaufertige_verzahnungen

Einbaufertige Verzahnungen

Die von uns hergestellten Verzahnungsteile werden in den meisten Fällen ohne weitere Nacharbeit (z.B. Schleifen) eingesetzt. Die Technik des Kaltumformens erlaubt komplexe Formgebungen, die beim Zerspanen nur mit sehr viel Aufwand herstellbar sind. Allfällige Massveränderungen die sich im Härteprozess ergeben, können bereits beim Pressen des Rohlings vorgehalten werden. In jenen Fällen wo eine Nachbearbeitung der Verzahnung aufgrund von Qualitätsanforderungen zwingend erforderlich ist, kann das Aufmass beim Pressen äusserst gering gehalten werden, was dementsprechend zu Kosteneinsparungen führt.

Verzahnungsteile

  • Lauf- oder Steckverzahnung auf Fertigmass gepresst
  • Keine Nachbearbeitung der Verzahnung
  • Kosteneinsparung durch geringeren Materialeinsatz und minimale Nachbearbeitung
  • Einsatz im Bereichs des Motors, der Lenkung oder im Getriebe

Planetenräder

  • Einbaufertige Laufräder
  • Verzahnungsqualität ab DIN 7
  • Gerade- oder Schrägverzahnung
  • Kostenvorteil gegenüber spanender Fertigung
  • Kundennutzen: Entfall hoher Investitionen
  • Kostenvorteil gegenüber spanender Fertigung
  • Kundennutzen: Entfall hoher Investitionen
  • Höhere Beanspruchung durch optimale Zahnfussgeometrie
  • Geringerer Bauraum
  • Gewichtsoptimiert
  • Geräuscharm durch hohe Verzahnungsqualität